Pflege unserer Hanf-Halsbänder & -Leinen

Hier möchten wir euch eine kleine Anleitung zur Pflege unserer Halsbänder und Leinen vorstellen, damit ihr lange Freude an den Produkten habt.

 

 

 

 

Wir sind das ganze Jahr über in Wald und Flur unterwegs, bei sommerlichen  Temperaturen natürlich gern am Strand – da müssen die Halsbänder schon einiges mitmachen…

 

 

 

 

 

 

So waren wir vorletzte Woche bei strahlendem Wetter an einem eher matschigem Strand unterwegs. Hinzu kommt, dass sich unsere Qualitätsprüferin gern im Dreckigen wälzt – da bot es sich an, Halsband und Leine mal wieder zu waschen.

 

 

 

 

Ihr habt zwei Möglichkeiten: entweder eine Wäsche per Hand oder mit der Waschmaschine (Ausnahme: Aluminiumverschlüsse und Modelle mit Kork solltet ihr lieber per Hand waschen). Für die Handwäsche empfiehlt sich Flüssig- oder Kernseife.
 
Auch bei der Waschmaschinenwäsche solltet ihr ausschließlich flüssiges Waschmittel verwenden, da Pulver die Hanffasern zerstören kann. Und bitte kein Bleichmittel verwenden.
 
Als Waschgang empfehlen wir einen kalten Schonwaschgang (Niedrigschleudern) und ein Wäschesäckchen, in dem man die Produkte verstaut. Sollte eure Waschmaschine keinen kalten Waschgang haben, könnt ihr die Produkte bei max. 30 Grad waschen. Zu hohe Temperaturen vertragen die Fasern nicht, sie können dann schrumpfen.

 

 

Aus diesem Grund solltet ihr die Produkte auch nicht im Trockner trocknen, sondern in Form ziehen und an der Luft trocknen lassen.

 

 

 

 

So habt ihr lange Freude an eurem Halsband und eurer Leine!

Hier der vorher – nachher Vergleich im Detail.

 

 

 

 

 

 

★★★